Blog

Zwischenstand zu Rail Nation: Clash!

Hallo Eisenbahner,

Rail Nation: Clash! ist in vollem Gange. Es ist an der Zeit, einen Blick auf die Statistiken zu werfen und die Belohnungen vorzustellen!

20.000 Spieler fegen bei Rail Nation: Clash! über die Schienen. Gut 12.000 davon kämpfen sich in der Rangliste nach oben. Es wurden so viele Spiele gespielt, dass ein einziger Spieler knapp 2 Jahre durchgängig spielen müsste, um auf die gleiche Anzahl zu kommen.

Die Spieler seraGD, Pulmol und bubiok absolvierten am 19. Juni um 12:34 die allererste Runde des Spiels und trennten sich mit dem Endergebnis 3:10:6. Das erste Kopf-an-Kopf-Rennen gab es nur eine Viertelstunde später zwischen den Spielern Санкюлот, Cardinalex und Mat van Berg. Das Endergebnis war 9:10:9.

Worum wird gekämpft?

Wir wollen euch mit den Belohnungen nicht länger auf die Folter spannen. Mit Rail Nation: Clash! führen wir eine neue Art der Belohnung für euch ein. Am Ende des Events werden Errungenschaften in der Karriere freigeschaltet, die abhängig von eurer Platzierung sind. Außerdem wird es Gold und einen Laptop zu gewinnen geben. Hier könnt ihr sehen, in welchen Einteilungen die Belohnungen abgestuft werden:

Errungenschaften:

Platz 1-10: 1.000 Karrierepunkte
Platz 11-100: 500 Karrierepunkte
Platz 101-1.000: 250 Karrierepunkte
Platz 1.001-10.000: 100 Karrierepunkte
Alle weiteren Teilnehmer: 25 Karrierepunkte

Gold:

Platz 1: 3.000 Gold
Platz 2: 2.000 Gold
Platz 3: 1.000 Gold

Laptop:

Unter den 20 bestplatzierten Spielern verlosen wir einen brandneuen Inspiron 15 3000 von Dell.

Es lohnt sich also, nochmal richtig Kohlen nachzulegen! Als Ansporn fassen wir für euch hier nochmal alle Tipps zusammen, die euch bei Rail Nation: Clash! helfen können.

Tipps zu Rail Nation: Clash!

Spielrunden ausnutzen

Ihr habt jeden Tag 5 Spielrunden, die in eure Ranglistenwertung einfließen. Dieses Kontingent solltet ihr immer ausschöpfen, wenn ihr vorne mit dabei sein wollt.

Geschwindigkeit halten

Man kann die Lok ohne Verlust von Geschwindigkeit und ohne Stopp von einem Knotenpunkt zum nächsten schicken. Dazu muss man, wenn die Lok unterwegs ist, auf den zweiten Betrieb klicken, noch bevor der erste erreicht wurde. Die Sekunden, die ihr auf diese Weise gewinnt, können am Ende über Sieg und Niederlage entscheiden.

Gegenspieler zurücksetzen

Manchmal ist es sinnvoller, sich nicht nur auf die nächste Ware zu konzentrieren, sondern stattdessen bewusst einen Gegenspieler durch Überfahren seiner Linie zurückzusetzen. So könnt ihr je nach Situation sicherer Punkte sammeln.

Sich selbst zurücksetzen

In manchen Fällen ist es hilfreich, sich selbst zurückzusetzen. Wenn beispielsweise eine Ware direkt vor der eigenen Stadt erscheint, könnte man auf diese Weise schneller dort sein, als einen langen Weg zurückzufahren.

Frontale Zusammenstöße

Frontale Zusammenstöße können als taktisches Mittel eingesetzt werden. Wenn ihr z.B. nach dem Einsammeln einer Ware seht, dass ein Gegenspieler euch zurücksetzen wird, könnt ihr ihm durch einen Richtungswechsel und frontalen Zusammenstoß das gleiche Schicksal bereiten und ihn am Sammeln anderer Waren hindern. Diese Vorgehensweise kann vor allem gegen den führenden Spieler hilfreich sein.

Länge der Streckenabschnitte

Die diagonalen Strecken auf der Karte sind etwas kürzer als die horizontalen. Bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen kann die richtige Streckenwahl also entscheidend sein.

Wir wünschen euch viel Spaß und gute Fahrt!
Das Rail Nation Team

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.