Blog
Dienstag, der 19. September 2017

Bonuslok-Verbesserungen in Update 4.3.0

Liebe Eisenbahner,

mit Update 4.3.0 bringen wir einige Verbesserungen für Bonusloks auf die Spielwelten. Wir wollen dafür sorgen, dass vor allem frühe Bonusloks auch später im Spiel noch vielseitiger einsetzbar sind. Hier wollen wir euch das Wichtigste zusammenfassen.

Neue Lotterie-Gewinne

Bonusloks aus vergangenen Epochen können jetzt als zusätzlicher Gewinn in einem Lotterie-Los stecken. Die alten Bonusloks werden allerdings nur dann freigeschaltet, wenn die Bonuslok der aktuellen Epoche bereits gewonnen ist. Man erhält zudem immer die neueste der übrigen Loks.

Neue Überraschungs-Boni

So wie in den Losen, können frühere Bonusloks nun ebenfalls in der Überraschung am letzten Tag des Login-Bonus stecken. Auch hier werden die alten Bonusloks nur als Gewinn freigeschaltet, wenn sich die aktuelle Lok schon im Besitz befindet.

Günstigerer Kaufpreis für frühere Bonusloks

Da man die Bonusloks auch käuflich erwerben kann, haben wir uns auch darüber Gedanken gemacht, wie wir die Loks erschwinglicher machen können. Der Kaufpreis für Bonusloks sinkt nun mit jeder vergangenen Epoche um 250 Gold.

Anpassung der Kupplung

Die Kupplungen am Ende des Forschungsbaumes funktioniert nun kumulativ. Das bedeutet, dass die Nutzung der Loks über zwei und mehr Epochen hinaus ermöglicht wird. Diese Änderung tritt für alle Loks in Kraft, ist aber besonders für Bonusloks aus frühen Epochen hilfreich. Ein roter Milan aus der ersten Epoche kann mit erforschter Kupplung in Epoche eins, zwei und drei beispielsweise die Waren der vierten Epoche fahren.

Wir wünschen euch viel Spaß und gute Fahrt!
Das Rail Nation Team

 

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.