Das Update auf den Classic-Servern

Mit dem neuen Update tut sich auch etwas auf den Classic Servern, die neu starten: Sie erhalten ebenfalls die neuen Features, Bugfixes und Verbesserungen, die die Bedienung vereinfachen. Hier erfahrt ihr alles, was ihr über die Neuerungen auf den Classic Servern wissen müsst.


Lokkauf und Baureihen

Ab jetzt entscheidest du, wie dein Fuhrpark aussieht. Für alle Loks gibt es alternative Lackierungen. Dazu kommen die neuen Baureihen des USA-Szenarios. Gegen Gold kannst du die Baureihen freischalten. Einmal freigeschaltet, wirst du diese Baureihe auf allen Servern in allen kommenden Runden fahren können.
Damit du auch siehst, was du dir in den Lokschuppen stellst, haben wir den Lokkaufscreen komplett neu gestaltet. Hier lassen sich die neuen Loks und Lackierungen in voller Pracht bewundern. Bei den Baureihen ging es uns darum, etwas fürs Auge zu schaffen; auf Bonuseffekte für Baureihen haben wir verzichtet, um die Spielbalance nicht zu beeinträchtigen.

Neue Zugliste

Die Zugliste wurde aufgeräumt und mit neuer Bedienung ausgestattet. Das spart dir besonders dann Zeit, wenn mehrere Züge auf einmal angepasst werden müssen. Zum Beispiel wenn du auf eine neu erforschte Lokomotive umstellen willst.
Denn jetzt kannst du mehrere Loks gleichzeitig warten, verkaufen, mit einem Boost ausstatten oder einen Mechaniker für mehrere Loks einstellen. Die neue Waggonliste liefert dir einen schnellen Überblick über die Waggons, die dir zur Verfügung stehen. Von dort kannst du direkt Waggons kaufen oder verkaufen.

Verbessertes Balancing

Wir haben die Werte der Loks angepasst, damit sich wieder mehr unterschiedliche Lokomotiven auf den Schienen tummeln. Mehr Infos dazu gibt es in unserem Blog-Beitrag zum Lok Balancing.
Das Endspiel wird durch einen angepassten Stadtverbrauch verlängert, damit auch Spieler in später startenden Metropolen ihren Spaß haben.
Der Stadtchat vereinfacht es dir, dich mit deinen Mitstreitern abzustimmen. Eine Ignore-Funktion ermöglicht es dir, allzu aufdringliche Mitspieler auf Distanz zu halten. Und zu guter Letzt haben wir einige neue Avatar-Items eingeführt, damit du dein Alter Ego genauer nach deinen Vorstellungen gestalten kannst.
Also: Auch wer mit seinen treuen Gesellschaftskollegen auf einem Classic Server bleiben will, wird einige schöne Neuerungen entdecken können. Weniger auffällig, trotzdem gut: Wir haben einige Bugs gefixt, so dass ihr ungetrübt viele weitere Runden Rail Nation spielen könnt!

 

Viel Spaß beim Spielen wünschen Adrian, Michel und Lukas O. Kern.

Schreibe einen Kommentar